Sie sind hier: Aktuelles
Dienstag, 18. September 18 um 20:00

CREDO - Was wir glauben (8): Auferstehung der Toten und ewiges Leben.

Von: Dietrich Plehn

Ort:Nikolaussaal der Kath. Kirchengemeinde Reinheim, Jahnstraße 22

Dieser Satz widerspricht all unserer Erfahrung. Man würde es ja gern glauben, aber ... Hier setzt eigentlich das Zentrale des Christentums ein. Gäbe es diese Zusage durch Christus nicht, unterstrichen durch sein eigenes Herausgehen aus dem Totenreich, wäre unser Glaube "nichtig" (Paulus). Doch die gewünschten handfesten "Beweise" dafür, dass das so ist, lassen sich nicht finden. Wir haben die Glaubensaussagen der Apostel und der nachfolgenden Generationen, mehr nicht. Doch: die Aufnahme Mariens in den "Himmel". Und des weiteren bitten wir in jedem Vaterunser "Erlöse uns von dem Bösen", also uns von dem Tod. Weil wir das nicht mehr als "lebensnotwendig" ansehen, verdunstet der ganze Glaube.

Darüber wird zu diskutieren sein!