Sie sind hier: Vorträge

Bibel und Geschichte - Das Phänomen der Historia sacra

"Historia sacra" - heilige Geschichte, ist uns bekannt. Wir kennen sie in der Form von Legenden. In den Legenden über Jesus (in den apokryphen Evangelien), über die Heiligen. Aber die Kanonischen Bücher (von der Kirche ausgewählt und anerkannten Bücher), die müssen doch historisch Stimmen.

Schaut man sich die Texte genauer an (Schöpfung, Landnahme unter Josuah, Geburt Jesu - als Beispiele), stellt man Unvereinbarkeiten von Aussagen fest. Die einen reagieren mit einem "alles erlogen", die anderen versuchen zu erklären, warum es diese Unterschiede gibt: Es geht nicht um Geschichte, die Ereignisse protokollartig festzuhalten versucht! Es geht darum, den Leser in eine Beziehung zu Gott zu bringen, Glaubens"sätze" zu vermitteln und dies in einer erzählerischen Form, nicht in dogmatischen Sätzen.

Für uns ist dies Vermittlung des Glaubens fremd und daher muss sie aufgeschlossen werden.

 

zurück