Entstanden ist dieser Vortrag zur Vorbereitung einer Romreise. Eigentlich sind es drei Vorträge: Das römische Weltreich, das christliche Rom und ein "Reisebericht" aus der Hl. Stadt.

Dieser erste Vortrag erzählt den Aufstieg Roms vom Jahre 753 bis zum Jahr 476, das 1000jährige Rom, dessen Plünderung im Jahre 410 Augustinus zum Anlass nahm, das Buch vom Gottesstaat zu schreiben. Auch später wurde an der Vorstellung festgehalten, dass Rom nicht untergehen kann, da sonst das Ende der Welt käme. Rom ist die Ordnungsmacht der Welt, es ist die geordnete Welt. Damals waren die neuen Kontinente ja noch nicht entdeckt.