Sie sind hier: Vorträge

Die Konstantinische Wende

Die Konstantinische Wende hat dem Christentum große Chancen aber auch eine große Hypothek gegeben. Christliche Ethik und christliche Religion wurden nun vom römischen Kaiser gestützt, was auch zu Veränderungen der christlichen Lehre führte.

Es ist nicht leicht die ambivalente Haltung zur Konstantinische Wende aufzugeben. Mönche aus dem Nahen Osten flüchteten aus der zivilisierten Welt, suchten sich von den staatlichen Einflüssen freizumachen. Nach vielen Irrwegen ist das Staatskirchentum abgestorben, doch wie viel hat der Glaube durch diese Nähe zum Staat verloren.

Der Vortrag versucht die historischen Tatsachen aufzuzeigen und die diskussionswürdigen Fragen anzusprechen und zu beantworten.

 

 

zurück