Sie sind hier: Vorträge

Passahfeiern zur Zeit Jesu

Das Passahfest (Paschahfest) ist eng mit der Befreiung der Juden aus der ägyptischen Knechtschaft verbunden. Auf Geheiß des Mose wurde ein Lamm (bzw. ein Ziegenböcklein) geschlachtet und zubereitet und in großer Eile, stehend, von der Familie verzehrt. Seit dem Untergang des Tempels gibt es diese Feier bei den Juden nicht mehr. Bei uns Christen singen wir: Christus ist unser Osterlamm. Wir halten an dem alten Passah noch fest.

Was ist das für ein Fest, das für uns so wichtig ist? Und, das ist das Schwergewicht des Abends, wie wurde das Passahfest zur Zeit Jesu gefeiert? Hat Jesus selbst auch das Passahfest mit seinen Jüngern gefeiert? Die Evangelien sind da unterschiedlicher Meinung.

 

 

zurück