Sie sind hier: Vorträge

Das Buch Jona aus jüdischer Sicht.

An Jona fasziniert am meisten der Fisch. Doch das lenkt von den Grundaussagen des Buches ab. Ein jüdischer Theologe, Uriel Simon, geht anders an das Buch heran. Für ihn stehen zwei Kontrahenten gegenüber: JHWH auf der einen und Jona auf der anderen Seite, der alles besser zu wissen glaubt als Gott.

Die Interpretation des Buches Jona anhand dieser jüdischen Einsichten ist ungemein faszinierend und ertragreich. Dies möchte der Vortrag vermitteln.

 

 

zurück