Sie sind hier: Vorträge

Verherrlichung - nicht Opfer!

Die Diskussion über das Verständnis des Kreuzestodes ist seit den Anfängen nicht abgerissen. Gemeinhin steht bei uns der Opfergedanke im Mittelpunkt, wenn man auch den Begriff stark modifiziert. Doch Johannes gibt schon recht früh zu verstehen, dass der Tod Jesu am Kreuz kein Opfer ist. Es ist die Stunde, auf die hin er sein Leben versteht und von der er sagt: Vater, verherrliche deinen Sohn.

In subtiler Weise hat Ignace de la Potterie S.J. die Passion nach Johannes (so sein Buchtitel) untersucht. Eine äußerst ertragreiche Betrachtung und ein Lehrstück, wie genau wir die Schrift lesen müssen. Dabei holen wir noch große Schätze für das geistliche Leben heraus.

Der Vortrag stellt dieses Büchlein in den Mittelpunkt und versucht Johannes zu verstehen.

 

 

zurück